Belladonna-Lilie, Amaryllis belladonna

  • von

Die Belladonna ist die Blume des Winters auf Madeira. Ihre Blüte beginnt im September und zieht sich bis in den November hinein.

Der römische Dichter Vergil (70-19 v. Chr.) ließ in einem seiner Hirtengedichte („Bucolica“) den Hirten Tityros auf der Flöte die Schönheit des Mädchens Amaryllis preisen. So entstand der Namen für eine Reihe von Zierpflanzen, von denen heute nur die Belladonna-Lilie botanisch zur Gattung Amaryllis gestellt wird. Alle anderen als „Amaryllis“ bekannten Pflanzen wurden inzwischen anderen Gattungen zugeordnet. Mit der als „Belladonna“ bekannten Schwarzen  Tollkirsche hat die Pflanze jedoch nichts zu tun.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.